Nahrungsmittelallergie, allergische Hautausschlag Bilder bei Erwachsenen.

Nahrungsmittelallergie, allergische Hautausschlag Bilder bei Erwachsenen.

Nahrungsmittelallergie, allergische Hautausschlag Bilder bei Erwachsenen.

Dermnet Neuseeland

Lebensmittelallergie

Autor: Hon A / Prof Amanda Oakley, Dermatologe, Hamilton, Neuseeland, 2008.

Was ist Nahrungsmittelallergie?

Nahrungsmittelallergie ist eine immunologische Reaktion auf ein Lebensmittel-Protein, das entweder sofort (auftretende Sekunden bis Minuten nach dem Essen oder Berühren des Lebensmittels) oder verzögert (auftretende Stunden oder Tage später) ist. Allergische Reaktionen können auftreten, wenn die betroffene Person isst oder berührt eine winzige Menge des verantwortlichen Proteins.

Nahrungsmittelallergie ist am häufigsten bei jungen Säuglingen (4%), die ihre Allergien häufig entwachsen. Etwa 2% der Erwachsenen leiden auch unter Allergie auf ein oder mehrere Nahrungsmittel. Die Tendenz zur Nahrungsmittelallergie läuft in Familien.

Nahrungsmittelallergie und die Haut

Hauterkrankungen aufgrund von Nahrungsmittelallergie sind:

  • Einige Fälle von Anaphylaxie. schwere Reaktion mit Urtikaria. Schwierigkeiten beim Atmen und Kreislaufkollaps.
  • Einige Fälle von akuter Urtikaria. hive Reaktion auftreten bald nach den verantwortlichen Essen.
  • Einige Fälle von Kontakt Urtikaria. Schwellung und Rötung auf den Bereich beschränkt das Essen zu berühren.
  • Mucosal Kontakt Urtikaria: kurzzeitige Reizung und auf Schleimhautoberflächen beschränkt Schwellungen, insbesondere Mund und Lippen.
  • Einige Fälle von Neurodermitis. Exazerbationen von Ekzemen nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel.
  • Einige Fälle von allergischer Kontaktdermatitis. ein Nahrungsmittel wie Fig Ergebnisse in Dermatitis in Bereichen in Kontakt mit diesen zu berühren.
  • Einige Fälle von Photoallergische Kontaktdermatitis. Berührung mit ihm ein Essen führt zu Dermatitis in Bereichen in Kontakt und dann der Sonne ausgesetzt.
  • Protein Kontaktdermatitis. Kontakt Urtikaria von Dermatitis gefolgt.
  • Einige Aphthen. z.B. wegen Allergie Schokolade oder Minze
  • Dermatitis herpetiformis (Gluten): eine ungewöhnliche Ausschlag mit Bläschen mit Zöliakie in Verbindung gebracht.
Lebensmittelallergie

Andere Symptome von Nahrungsmittelallergie

Welche Nahrungsmittel verursachen allergische Reaktionen?

Etwa 90% der systemischen allergischen Reaktionen sind durch folgende Lebensmittel:

Es gibt zahlreiche andere Nahrungsmittel und Pflanzen, die gelegentlich Allergie verursachen. Einige sind hier aufgeführt.

Allergie kann auch durch Konservierungsstoffe wie Parabenen provoziert werden. und Aromastoffe oder Duftstoffe, die Lebensmitteln zugesetzt.

Wie wird Nahrungsmittelallergie diagnostiziert?

Nahrungsmittelallergie ist, indem sie eine sorgfältige Anamnese der Symptome und ihre Beziehung zu Lebensmitteln, unterstützt durch Untersuchungsergebnisse und die Ergebnisse der Tests diagnostiziert. Leider sind weder Geschichte noch Tests in jeder völlig zuverlässig.

  • Ein falsch positives Mittel der Test war positiv, aber der Patient ist auf die Testsubstanz nicht allergisch.
  • Eine falsch negative bedeutet, dass der Test negativ war, aber der Patient allergisch auf die Testsubstanz.

Die wichtigsten Tests für Nahrungsmittelallergie sind:

  • prick-Tests
  • Spezifische IgE-Bluttests (RAST)
  • Patch-Tests. in einigen Fällen von Dermatitis
  • Hautbiopsie
  • Antigliadin / antiendomysial Bluttest für Glutenunverträglichkeit / Zöliakie und Dermatitis herpetiformis

Lebensmittelintoleranz

Nicht alle Reaktionen auf Nahrungsmittel allergisch Ursprungs. Intoleranz können ähnliche Symptome wie Allergie verursachen, einschließlich Urtikaria und Dermatitis. Jedoch wird die Reaktion oft davon abhängt, wie viel verbraucht wird. Diese Reaktionen werden wie folgt klassifiziert.

  • Allergie-ähnliche Intoleranz heißt Symptome konsequent von einem bestimmten Lebensmittel entstehen aber Tests negativ sind.
  • Phototoxische Kontaktdermatitis auf eine Pflanze, wie Kalk oder Petersilie.
  • Reiz-, z.B. Reiz Hand Dermatitis durch Gemüse und Obst Handhabung; Stechen von sauren Verbindungen.
  • Chemische Intoleranz z.B. Urtikaria durch Salicylate und Amine induziert.
  • Lebensmittel Toxine, z.B. Urtikaria in scombroid Fischvergiftung.
  • Enzymmangel, z.B. Porphyria cutanea tarda durch Alkohol induziert. Spülen von Alkohol.
  • Eine übermäßige Einnahme, z.B. carotenaemia von übermäßige Aufnahme von gelb oder rot gefärbten Lebensmittel.
  • Schwermetallvergiftung von Kontaminanten in Lebensmitteln, z.B. Quecksilber gefunden in langlebigen Fisch.

Lebensmittel Mängel

Hauterkrankungen können auch durch Mängel in der Ernährung sein, manchmal wegen der Versuche der Exposition gegenüber bekannten oder vermuteten Allergene zu reduzieren.

Was ist die Behandlung für Nahrungsmittelallergie?

Die tragende Säule des Managements ist es zu erkennen, welche Lebensmittel für Reaktionen verantwortlich sind, und dann, sie zu vermeiden. Verschriebenen Behandlungen hängen von Symptomen können gehören:

  • Adrenalin-Injektionen für Notfälle bei Anaphylaxie
  • Antihistaminika zur Urtikaria und Rhinitis
  • Die topische Steroide für Ekzeme
  • Nasensprays für Rhinitis und Inhalatoren für Asthma
  • Dapsone für Dermatitis herpetiformis

Verwandte Informationen

Referenzen:

Auf Dermnet NZ:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS