Nahrungsmittel für rheumatoide Arthritis …

Nahrungsmittel für rheumatoide Arthritis …

Lebensmittel für Rheumatoide Arthritis — was zu essen und was zu vermeiden

Ernährung und Lebensstil-Änderung kann helfen, die Schmerzen von Rheuma lindern und die Entzündung auf ein Minimum beschränken.

Tatsächlich für einige Leute, sie die Art von Lebensmitteln können wählen, zu essen helfen, eine gewisse Erleichterung zu geben.

Es könnte sich lohnen, mehrere Monate lang versucht, um zu sehen, ob es funktioniert oder nicht.

Hier ist eine Liste von Empfehlungen zur Ernährung für Menschen, die an rheumatoider Arthritis leiden. Wir haben sie in einem einfach zu lesenden Format setzen.

Lebensmittel für rheumatoide Arthritis — Was zu essen

Was sagen Experten über sie

Omega-3-Fettsäuren

Fisch enthält Fischöl. Omega-3-Fettsäuren in Fischöl sind bekannt Entzündung zu reduzieren. Sehen Sie sich auch Leinsamen und Olivenöl. Sie sind auch eine reiche Quelle von Omega-3-Fettsäuren.

Einige Studien haben herausgefunden, dass Catechine, ein Antioxidans in grünem Tee, Entzündungen der Gelenke zu reduzieren. Es kann auch Knorpeldegeneration zu verhindern.

Was ist so besonders an Ananas? Es ist eine reiche Quelle von einem Enzym namens Bromelain.

Bromelain wurde in den Gelenken gezeigt zu reduzieren Entzündung. Es funktioniert ähnlich wie verschreibungspflichtigen NSAIDs (nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente) mit den Nebenwirkungen.

Sehen Vorteile von Bromelain Für vollständige Informationen zu diesem vielseitigen Enzym.

Schwefel enthält, Gemüse

Betrachten Sie Gemüse wie Zwiebeln, Knoblauch, Spargel und Kohl. Sie sind eine gute Quelle für Schwefel, eine Substanz erforderlich, um die Gesundheit der Gelenke zu erhalten.

Lebensmittel für rheumatoide Arthritis — Was ist zu vermeiden

Was sagen Experten über sie

Dazu gehören Auberginen, Paprika, Kartoffeln und Tomaten. Einige Studien zeigen, dass Menschen mit rheumatoider Arthritis aus der Beseitigung dieses Gemüse aus ihrer Ernährung profitieren könnten.

Welche chemischen beteiligt ist? Solanin. Es ist eine Substanz, die zu Entzündungen und Schmerzen führen gezeigt ist.

Zucker, Koffein und Alkohol

Vermeiden Sie diese Arten von Lebensmitteln, wenn möglich. Einige Leute haben berichtet, dass sie die Symptome der rheumatoiden Arthritis verschlechtern kann.

Frittierte Lebensmittel, Fastfood und verarbeitete Lebensmittel

Diese Arten von Lebensmitteln scheinen Gelenkentzündung in einigen Leuten zu verursachen. Warum? Diese Lebensmittel enthalten Transfette.

Sie sind nicht nur ungesund für das Herz und die Blutgefäße, schlagen einige Beweise, die sie Entzündungen im ganzen Körper zu fördern.

Vermeiden Sie alle Lebensmittel, die gesättigte Fette enthalten. Man glaubt, dass eine Entzündung im Körper auslösen.

Beispiele für Lebensmittel mit hohem sättigen Fette gehören rotes Fleisch, Käse und Milch.

Spitze:Lesen Sie die Produktverpackung vor dem Kauf, so dass Sie über den Nährstoffgehalt informiert werden.

Gibt es hilfreich natürliche Heilmittel für rheumatoide Arthritis?

Ja in der Tat. Unsere Artikel Natürliche Heilmittel für rheumatoide Arthritis zeigt, dass viele natürliche Ergänzungen und Vitamine, die bei der Verringerung der Entzündung und Schmerzen hilfreich sein kann.

Es ist ein lohnenswertes Artikel zu lesen und geben Ihnen eine Vorstellung davon, wo man anfangen soll, wenn für natürliche Lösungen für die Entzündung und Gelenkschmerzen suchen.

Bezogen auf Nahrungsmittel für rheumatoide Arthritis

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS