Lebensmittel zu vermeiden mit Gicht, Lebensmittel …

Lebensmittel zu vermeiden mit Gicht, Lebensmittel …

Lebensmittel zu vermeiden mit Gicht, Lebensmittel ...

Lebensmittel mit Gicht zu vermeiden

Gicht ist ein Zustand, der durch hohe Niveaus an Harnsäure im Körper gekennzeichnet ist. Harnsäure ist ein Nebenprodukt der Abbau von Purinen und ungefähr 50 Prozent der Harnsäure der Körper stammt aus dem Abbau von Nahrungsmittelprodukten produziert. Einige Lebensmittel haben einen höheren Puringehalt als andere; Deshalb, wenn Sie Gicht haben, sollten einige Lebensmittel vermieden werden.

Basierend auf der klinischen Forschung, einige Lebensmittel mit Gicht zu vermeiden sind Sardellen, Muscheln, Hering und Forelle, sowie bestimmte Innereien wie Leber und Nieren. Lebensmittel, die einen niedrigen Purin-Gehalt haben und dass bedenkenlos verzehrt werden können, gehören Eier, Nüsse, nonfat Milchprodukte und die meisten Gemüse und Früchte.

Denken Sie daran, dass, nur weil ein Lebensmittel mit einem hohen oder niedrigen Purin-Gehalt hat, dies nicht bedeutet notwendigerweise Gicht verursachen oder einen Angriff zu verhindern, beziehungsweise. Ihre beste Wette ist die Ernährungsrichtlinien, die Ihnen von Ihrem Arzt zu befolgen.

(Klicken Sie auf Lebensmittel, die Gicht verursachen mehr darüber zu erfahren, welche Lebensmittel zu vermeiden, die diejenigen in Betracht gezogen werden "Safe," und was die Forschung sagt zu diesem Thema.)

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS