Kinder mit schlechter Ernährung, Ernährung Entwicklung des Kindes.

Kinder mit schlechter Ernährung, Ernährung Entwicklung des Kindes.

Kinder mit schlechter Ernährung, Ernährung Entwicklung des Kindes.

Kinder mit schlechter Ernährung

Kinder mit ungesunden Essgewohnheiten zeigen oft eine Gedeihstörung.

Die Kindheit ist eine Zeit der kritischen Wachstums, in denen die richtige Ernährung absolut necesary ist. Kinder, die schlechte Ernährung haben — sei es aus Mangel an Nahrung oder wegen der Muster des Essens, die zu einer unzureichenden Aufnahme von Nährstoffen führen — sind anfällig für erhebliche kurzfristige und langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit und Krankheiten. Kinder, die von anhaltender schlechter Ernährung leiden haben ein höheres Risiko für Fettleibigkeit, geistige und emotionale Gesundheit Probleme, und ein Versagen akademisch zu gedeihen.

Fettleibigkeit

Schlechte Ernährung ist eine der führenden Ursachen von Fettleibigkeit bei Kindern, eine Bedingung, die sehr gefährlich sein kann und auf eine Lebensdauer von gesundheitlichen Komplikationen führen. Die Verteidigung Fonds für Kinder stellt fest, Kinder in Familien mit nur unzureichenden Zugang zu nahrhaften Lebensmitteln in der Tat sind deutlich häufiger in der frühen Kindheit als andere Kinder fettleibig. Dies ist das Ergebnis einer übermäßigen Kalorienaufnahme und einem Schwerpunkt auf Lebensmittel, die ein hohes Maß an Fett, Zucker und Natrium aufweisen. Dies gilt vor allem für Kinder, die regelmäßig Fastfood konsumieren. Sobald die Grundlagen für diese Gewohnheiten gebildet wird, neigen Kinder dazu, sie zu verewigen. Nach dem Lerner Center for Public Health Promotion, Fettleibigkeit bei Kindern kann zu Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Krebs und eine Vielzahl von anderen gesundheitlichen Problemen führen. Übergewicht kann auch dazu führen, ein negatives Selbstbild, Essstörungen, eine verminderte Lebensqualität und andere langfristige psychosoziale Probleme, die extrem schwer rückgängig zu machen sind.

Geistige und emotionale Gesundheit

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums Fonds für Kinder, Kinder, die keinen Zugriff auf die richtige Ernährung haben, sind viel häufiger von psychischen Störungen leiden, wie Angst oder Lernschwierigkeiten. Diese Kinder sind auch deutlich häufiger psychische Gesundheit Beratung erforderlich ist. Schlechte Ernährung wirkt sich negativ die Fähigkeit eines Kindes richtig zu entwickeln und anzupassen, normalerweise auf bestimmte Situationen. Eine Studie in der "Indian Journal of Psychiatry" im Jahr 2008 festgestellt, bei Kindern einen Zusammenhang zwischen Eisenmangel und Hyperaktivitätsstörungen. Jodmangel hat auch einige Entwicklungsstörungen in Verbindung gebracht worden. Bestimmte Ernährungsgewohnheiten, die Kinder anfällig sein können, wie Mahlzeiten oder overindulging in zuckerhaltige Lebensmittel Skipping, haben auch zu Depressionen in Verbindung gebracht worden. Darüber hinaus sind diese mentale und emotionale Gesundheitsprobleme bei Kindern häufig durch Übergewicht verstärkt und ein geringes Selbstwertgefühl, das das Ergebnis einer schlechten Ernährung sein kann.

Ausbildung

Die Daten stammen von der National Health and Nutrition Examination Survey ergab, Kinder mit schlechter Ernährung sind eher Tage der Schule zu verpassen und erforderlich sein, Noten zu wiederholen. Wenn ein Kind nicht die erforderlichen Mengen an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen für die Gesundheit erhält, könnte es zu Lethargie führen, einen Mangel an Energie und eine allgemeine Gedeihstörung. Die Weltbank stellt fest, eine Assoziation zwischen unangebrachter Kindheit Ernährung und niedrigeren IQ Ebenen als auch. Diese Kinder sind auch eher ausgesetzt werden und haben Schwierigkeiten, Pflege von Freundschaften, teilweise aufgrund ihrer Verhaltensstörungen. Eine Gedeihstörung akademisch und sozial, durch falsche Ernährung führt, kann das ganze Leben eines Menschen nachhaltig Auswirkungen haben, wenn sie nicht frühzeitig korrigiert wird.

Krankheit

Schlechte Ernährung und Fettleibigkeit haben das Potenzial, in vielen langfristigen, chronischen Erkrankungen führen. Eine dieser Bedingungen ist Diabetes Typ 2, die mit gesunden Lebensstil Änderungen vermeidbar ist. Ungeprüfter Typ-2-Diabetes, von schlechter Ernährung in der Kindheit führt, kann auf eine Lebensdauer von Problemen führen, wie Herzkrankheiten, Schlaganfall, Amputation von Gliedmaßen und Blindheit, zusätzlich zu extremen finanziellen Belastungen. Schlechte Ernährung in der Kindheit hat auch das Potenzial, sich negativ auf eine Person, die reproduktive Gesundheit auswirken. Schlechte Ernährung beeinflusst auch die Entwicklung von Bluthochdruck, Schlaganfall, Krebs und Herzerkrankungen. Tief verwurzelte Essgewohnheiten, die zu diesen Erkrankungen führen, sind nur sehr schwer rückgängig.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS