Hunde Urinary Bedingungen, Niereninfektion für Hunde.

Hunde Urinary Bedingungen, Niereninfektion für Hunde.

Hunde Urinary Bedingungen, Niereninfektion für Hunde.

Störungen des HARNWEGE

Die Urin-System besteht aus dem linken und rechten Niere, die Harnleiter, die die Nieren in die Blase, die Blase selbst, und die Harnröhre verbinden, durch den Urin ausgeschieden wird. Einige der Störungen dieses Systems zu beeinflussen sind unten aufgeführt.

Leptosporosis. infektiöse Bakterium die Leber und die Nieren, Ursachen Grippe wie die Symptome zu beeinflussen.

Die glomeruläre Krankheit. Glomerulonephritis ist eine Immun basierte Erkrankung, die den Teil der Niere beeinträchtigt, die das Blut filtert.

Amyloidose. Ablagerung eines Proteins «amyloid A ‘in den Nieren genannt verringert seine Fähigkeit, richtig zu funktionieren.

Juvenile Nierenerkrankung Nierenversagen kann als Folge einer vererbten oder familiäre Erkrankung sein früh einsetzende:.

Nierentumore. Nieren sind eine gemeinsame Stelle für in den Körper von anderswo Ausbreitung von Krebs.

Nierenzysten. Zysten können in den Nieren entwickeln, sondern mehrere und die Auswirkungen auf beide Nieren sein müssen, um ein Problem zu verursachen.

Pyelonephritis. Nieren bakterielle Infektion.

Hydronephrose. Behinderung des Urinflusses führt Sammlung oder der Urin in der Blase und Nieren, erhöhtem Druck kann zu Schäden führen.

Chemical nephrosis. die Einnahme von bestimmten giftigen Substanzen kann Nierenversagen verursachen.

Bakterielle Blasenentzündung. bakterielle Infektion der Blase ist eine der häufigsten urologische Probleme in der allgemeinen Praxis gesehen.

Urolithiasis. die Bildung von Kristall und Steine ​​im Harntrakt können Behinderung des Urinflusses führen.

Blasentumoren. Krebs der Blase.

Leptospirose

Die Infektion kann mit einer von zwei Hauptformen der Krankheit, die Organismen zu sein Leptospira canicola beteiligt, und Leptospira icterohaemorrhagiae diese werden mit als separate Krankheitssyndromen behandelt werden.

Leptospira canicola Infektion

Meistens Hunde unter 3 Jahren betroffen, es durch den Kontakt mit Urin von infizierten Tieren übertragen wird, kann der Organismus durch Brüche in der Haut oder der Schleimhäute eindringen. wenn die Immunität nicht ausreichend ist, dauert es ca. 4-7 Tage für Krankheit nach der Infektion zu entwickeln. Während dieser Zeit vermehren sich die Bakterien im Blut und Organe eindringen, wie der Leber und der Niere. Nach dieser Zeit beginnt, die Immunantwort die Infektion zu eliminieren, aber es kann in bestimmten Stellen innerhalb der Niere persistieren, wo es für das Immunsystem unzugänglich ist. Persistenz in diesen Seiten können Monate oder sogar Jahre dauern, wobei die Bakterien durch den Urin zu vergießen.

Die Infektion innerhalb der Niere bewirkt eine Quellung und Abbau des Nierengewebes, die Immunantwort erzeugt einen Zustrom von weißen Blutkörperchen. Die Schwellung und Zell Zustrom zu einem Anstieg der Nierendruck verursachen, die in einem Versagen der Blutfiltration führt, so führt dies zu einem Zustand der Urämie und Versagen der Urinproduktion. Die beschädigte Nierengewebe wird durch fibröses Gewebe während des Heilungsprozesses ersetzt. Die Folgen davon sind abhängig vom Ausmaß des Schadens, werden kleine Bereiche des Schadens ermöglichen eine vollständige Wiederherstellung mit nur geringen Narben auf der Niere, in schweren Fällen der Blutdruck steigt die Blutfiltration, um zu versuchen und zu pflegen, und wenn dies bleibt es kann selbst Schaden die zerbrechlichen Nierenblutgefäße führt, über einen Zeitraum von Monaten bis Jahren zu terminaler Niereninsuffizienz. Die Anfangsbedingung ist «akute interstitielle Nephritis», der verstorbene Nierenversagen ist das Ergebnis der «chronische interstitielle Nephritis» genannt.

Es gibt drei Phasen der klinischen Erkrankung, zunächst gibt es ein vorübergehendes Fieber, Appetitlosigkeit und allgemeine Lethargie dauerhafte 3-5 Tage. Die zweite Stufe entwickelt sich als Folge Nierenentzündung. Leichte Fälle passieren kann unbemerkt, schwere Fälle werden stumpf, durstig, mit Anorexie, Erbrechen, und produzieren entweder übermäßig oder eingeschränkt Mengen von Urin. Es kann einige Bauchschmerzen sein. Als Urämie Geschwüre im Mund und Mundgeruch (Halitosis) entwickelt, kann zur Folge haben. Die schlimmsten Fälle sind tödlich innerhalb weniger Tage dieser Entwicklungen. Die dritte Stufe ist die Entwicklung von terminaler Niereninsuffizienz zu einem späteren Zeitpunkt. Viele Fall erscheint zu erholen, nachdem die zweite Stufe erst später zu verschlechtern.

Die Diagnose kann durch den Nachweis, Leptospiren im Urin bestätigt werden. Bluttests für Harnstoff, Kreatinin und Phosphat wird Nierenschäden und Tests auf Antikörper gegen Leptospira zeigen einen Anstieg um 7 bis 10 Tage nach der Infektion an.

Leptospira icterohaemorrhagiae Infektion

Dies ist eine Krankheit, die relativ selten bei Hunden ist, und tritt vor allem bei denen, auf infizierte Ratten ausgesetzt. Der Schaden, der in der ersten Infektion auftritt, neigt dazu, schwerer zu sein und ist häufiger tödlich. Die Leber ist das Organ, das den größten Schaden in der Anfangsphase aufrecht erhält, die in Ikterus zu führen neigt. Spontane Blutungen können in verschiedenen Organen und in subkutanen Stellen vorhanden sein.

Präsentiert mit Fieber, Lethargie, Appetitlosigkeit und gelegentlich plötzlichen Tod. Später Gewichtsverlust, Erbrechen und Dehydration. Ikterus und Blutungen können auf den Schleimhäuten zu sehen ist, ist der Bauch schmerzhaft. Akutes Nierenversagen kann verursachen Urämie und Oligurie auftreten.

Blutuntersuchungen werden eine leichte Anämie und erhöhte Leberenzyme, Antikörpertests nachweisen können, um zu bestätigen, Infektion verwendet werden.

Behandlung und Kontrolle sind die die gleichen für beide Bedingungen. Die Behandlung der Wahl für Leptospirose ist eine Kombination von Penicillin und Streptomycin oder Oxytetracyclin, den Kurs für etwa 10 Tage fortgesetzt. Flüssigkeiten rückgängig zu Austrocknung und Diuretika Urinproduktion zu induzieren. Bei der chronischen Niereninsuffizienz niedrigen Protein-Diät zu Harnstoffspiegel, uneingeschränkten Zugang zu Wasser und Vitamin-B-Ergänzung sind nützlich, zu reduzieren. In Fällen von Lebererkrankungen anabole Steroide können während der Wiederherstellung verwendet werden.

Die Impfung verleiht wirksame Immunität, wenn zwei Dosen mit einem 2-4 Wochen Pause gegeben.

Dies sind Organismen, die verursachen Krankheit beim Menschen, verteilt hauptsächlich durch Urin Kontamination. Klinisch gesunde Tiere können diese Organismen in ihrem Urin zu vergießen. Leptospira icterohaemorrhagiae ist verantwortlich für die im Menschen Weil-Krankheit. Gute Hygiene ist wichtig, das Gesundheitsrisiko zu minimieren.

Die glomeruläre Krankheit

Glomerulonephritis ist ein Problem, mit dem Immunsystem assoziiert. Wenn Antikörper gegen Fremdmaterial im Körper reagieren tun sie so von der ungewöhnlichen Proteine ​​(Antigene) bilden einen großen Komplex von Antikörpern und Antigenen zu binden. Diese in den kleinen kapillaren Blutgefäßen in der glomerulären Basalmembran eingefangen werden und beeinträchtigen seine Fähigkeit, Blut zu filtern. Zahlreiche Infektionskrankheiten können diese Reaktion zu stimulieren, so können einige Tumore und bestimmte Arten von Entzündungserkrankungen. Das Ergebnis ist die Basalmembran wird zu durchlässig und Blutproteine ​​durch in die Nierentubuli auslaufen. Es gibt auch eine Verringerung der Fähigkeit, Wasser zu resorbieren, übermäßige Urinproduktion verursacht.

Das erste Zeichen des Nierenversagen ist in der Regel eine übermäßige Urinproduktion (Polyurie), angepasst durch vermehrter Durst (Polydipsie), ein erhöhtes Maß an Protein im Urin (Proteinurie) und ein gewisses Maß an Gewichtsverlust. Da die Niere Harnstoffspiegel zu steigen beginnen, seine Blut zu filtern Ausfall einer klinischen Zustand bekannt als Urämie verursacht. Beim Hund ist es verantwortlich für Erbrechen, Durchfall, Anämie und manchmal orale Ulzerationen. Übermäßige Proteinverlust durch die Niere führt zu einer Verarmung von Blutproteinen, die Ödeme der Gliedmaßen und Flüssigkeit bewirkt, dass in den Bauch oder Brustkorb aufzubauen. Ödeme des Darms können in Durchfall führen. Hunde im Endstadium der Niereninsuffizienz wird sich erheblich dehydriert.

Diagnose von Nierenversagen auf der Basis der klinischen Symptome, die Messung von Urinprotein und der Messung des Blut-Harnstoff, Kreatinin und anorganische Phosphatspiegel häufig gemacht. Die spezifische Diagnose kann nur durch Nierenbiopsie vorgenommen werden.

Wenn das Tier ödematös ist, dann sollten Diuretika verwendet werden, zu verringern und die Flüssigkeit Kontrolle aufbauen, Furosemid wahrscheinlich für diesen Zweck am besten ist, kann sie gestoppt werden, sobald die Flüssigkeit Aufbau verschwunden ist. Wenn Urämie Teil des Problems ist, dann ist es wichtig, Proteinaufnahme zu reduzieren (Harnstoff ist ein Metabolit von Protein). Bei Erbrechen übermäßige dann intravenöse Flüssigkeiten ist gegeben werden sollte Dehydratation und Elektrolytmangel, Antiemetika wie Metoclopramid zu korrigieren gegeben Kontrolle Erbrechen zu helfen.

Die meisten Fälle sind gut durch die Zeit der fortgeschrittenen klinischen Zeichen erscheinen, und es ist nicht möglich, eine Heilung zu erzielen. Der Zustand wird die Fortschritte und die langfristige Prognose ist schlecht. Nicht-urämischen Nephropathie kann mehrere Monate, manchmal über ein Jahr überleben.

Amyloidose

Diese Krankheit betrifft die Ablagerung von Amyloid-A-Protein im Gewebe. Dies kann durch gleichzeitige Entzündungserkrankungen oder Tumoren stimuliert werden, aber viele Fälle haben keine offensichtlichen Anstiftung Ursache. Die erste Orgel ernst zu werden betroffen ist die Niere so die beobachteten klinischen Symptome sind in der Regel diejenigen von chronischem Nierenversagen, anderen betroffenen Organen gehören die Leber, Milz und den Darmtrakt. Die Ablagerung in der Niere Ergebnisse in Protein Leckage in den Urin, wie das Problem der Zerstörung der Nephronen Nierenfortschreitet führt zu chronischem Nierenversagen und Urämie.

Der Gewichtsverlust als Folge des Proteinverlust kann das erste Anzeichen der Krankheit sein, da die Urämie entwickelt sich dann Lethargie, Appetitlosigkeit und Erbrechen auftreten, erhöhter Durst und Harndrang sind häufig.

Um diesen Zustand zu diagnostizieren, die Messung von Protein im Urin sollte bei wiederholten Gelegenheiten positiv sein, wird zeigen, Bluttests einen erhöhten Blutharnstoffspiegel und niedriger Blutproteinspiegel. Die Bestätigung der Diagnose wird am besten durch Nierenbiopsie erreicht.

Eine wirksame Behandlung zur Verfügung steht, wenn es eine zugrunde liegende entzündliche oder neoplastische Erkrankung ist das Problem verursacht, dann sollte es behandelt werden. Unterstützende Behandlung bei chronischen Niereninsuffizienz sollte (niedrige Protein-Diät und Antiemetika Erbrechen zu kontrollieren) eingeleitet werden, und wenn Ödem entwickelt, dann können Diuretika verwendet werden, es zu kontrollieren.

Der Ausblick ist sehr arm, die Überlebenszeit auf die Geschwindigkeit der Ablagerung von Amyloid abhängt. In den Fällen, die bis zu einem Jahr langsam eine Überlebenszeit von Fortschritt möglich ist.

Juvenile Nierenkrankheit

Dies bezieht sich auf das Auftreten von Nierenversagen bei jungen Hunden in Abwesenheit eines infektiösen Ursache. Wenn es in verwandten Tieren auftritt, kann es als «familiäre» bezeichnet werden, in welchem ​​Fall die Bedingung entweder bekannt oder gedacht werden geerbt, in bestimmten Rassen (Samojeden, Cocker Spaniel, Shih Tzu) das Erbe Modus wurde bestätigt. Der Zustand kann angeboren (bei der Geburt vorhanden) sein, oder später im Leben zu entwickeln.

Beispiele für angeborene Probleme umfassen Nieren agensis (Fehlen einer Niere), Aplasie (Ausfall zu entwickeln) und Hypoplasie (unvollständige Entwicklung). Wenn nur diese Probleme eine Niere beinhalten dann kann es keine clinicial Zeichen sein. Wenn beide Nieren dann früh einsetzende Nierenversagen beteiligt sind, ist wahrscheinlich. Nierenzysten entstehen durch abnorme Entwicklung und werden auch familiäre gedacht zu sein.

Die meisten dieser Bedingungen wird bis zum Beginn der chronischen Niereninsuffizienz führen. Das Alter bei der Präsentation kann von ein paar Monate alt bis mittleren Alter, werden nur wenige Fälle älter als 5-6 Jahre präsentieren. In diesen Tieren nach der Geburt betroffen bald die Präsentation Zeichen werden schlechtes Wachstum, Dumpfheit, Appetitlosigkeit und erhöhte Durst sein. Anämie und faserige osteodystrophy kann auf über 4 Monate alt entwickeln. Bei älteren Tieren ist die Darstellung typisch für chronische Niereninsuffizienz mit Proteinverlust im Urin, Durst, Erbrechen, Durchfall und gelegentlich die Entwicklung von Nerven Zeichen wie Zuckungen oder Krämpfe.

Bevor irgendwelche Veränderungen im Blut Harnstoff oder Kreatinin-Spiegel registriert sind, die Nieren haben 65-70% der Nierenfunktion verloren.

Die Behandlung ist wie bei chronischem Nierenversagen, mit unterstützenden Therapie und niedrigen Protein-Diät. Wachsende Welpen kämpfen können Gewicht auf niedrigem Proteinnahrung zu gewinnen, und ein Kompromiss ist Fleisch freie Ernährung zu verwenden. Das Überleben hängt ganz von der Rate der Krankheitsprogression, kann es so wenig wie ein paar Wochen oder über 18 Monate verlängern.

Nierentumoren

Tumore in der Niere entstehen relativ selten sind, ist die häufigste die Nierenkarzinom ist die in der Regel nur eine Niere betrifft, es ist am häufigsten bei 7-8 Jahre alten Männern. Die zweite am häufigsten vorkommenden Tumor ist die Nephroblastoms, werden beide Tumoren an anderer Stelle ausbreiten, in der Regel in die Lunge.

Da rund 70% der Nierenfunktion kann vor dem Einsetzen der Nierenversagen verloren gehen kann die Präsentation eines allgemeinen Dumpfheit und Gewichtsverlust eher als Nierenversagen oder im Zusammenhang mit den Organen, in welche die Tumor Spreads. Dies erschwert die Diagnose kann die Nierenbeteiligung mit Ultraschalluntersuchungen oder Kontrast Radiographie nachgewiesen werden. Urin enthält möglicherweise Blut oder sogar einige Tumorzellen.

Wenn nur eine Niere betroffen ist und Röntgenstrahlen der Lunge zeigen nicht Ausbreitung des Tumors dann chirurgische Entfernung ist eine praktikable Behandlungsoption. Wenn eine Operation nicht möglich ist, dann mit bestimmten Arten von Tumor Chemotherapie ist, kann der Erlass für ein paar Monate zu induzieren.

Die Niere ist eine sehr häufige Standort für Ausbreitung von Tumoren an anderer Stelle im Körper, der ursprüngliche Tumor produziert in der Regel schlechter Gesundheit vor dem Beginn der Nierenversagen.

Nierenzysten

Klein, einzelne, isolierte Zysten in den Nieren wird selten Probleme verursachen. Krankheit entsteht, wenn mehrere Zysten (polyzystische) die funktionelle Nierengewebe auslöschen. Sie präsentieren mit den üblichen Anzeichen von Nierenversagen, Durst, übermäßiges Urinieren, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und möglicherweise Ödeme. Die Diagnose kann durch Blutuntersuchungen bestätigt werden erhöhte Mengen an Harnstoff und Kreatinin zu zeigen und durch die Visualisierung der zystischen Strukturen auf Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen. Die Behandlung erfolgt mit niedrigen Protein-Diät und eine symptomatische medikamentöse Therapie, die Prognose schlecht ist.

Pyelonephritis

Dies ist eine bakterielle Infektion der Nieren-Gewebe, beeinflussen den meisten Fällen beide Nieren und viele von der Infektion stammen weiter unten in der ableitenden Harnwege. E.coli ist die am häufigsten isolierten Organismus. Zunächst gibt es Schwellung des Nierengewebes und Eiteransammlung im Parenchym, als das Organ, es zu heilen beginnt zieht und Fibrosen zu Narbenbildung innerhalb der Niere führt.

In der anfänglichen akuten Phase der Infektion entwickelt der Hund Fieber, Appetitlosigkeit, Lethargie und Bauchschmerzen mit den Nieren verbunden. Blut ist wahrscheinlich mit dem Urin gemischt zu werden, in der späteren Phase, wenn er schwer genug, chronisches Nierenversagen kann mit dem Beginn der Urämie entwickeln.

Blutuntersuchungen werden abnorme Verhältnisse der weißen Blutkörperchen zeigen, sowie erhöhten Harnstoff und Kreatinin-Spiegel. Urinanalyse wird Blut, Eiter, Eiweiß und Bakterien zu offenbaren.

Die Behandlung umfasst Antibiotika, die idealerweise auf der Basis von Sensitivitätstests auf die beteiligten Bakterien gewählt werden sollte. Mindestens 10 Tage-Kurs wird empfohlen, nach der der Urin für Bakterien werden erneut geprüft sollten und die Antibiotika weiterhin notwendig, wenn bis klar. Diuretika wie Furosemid kann verwendet werden, Urinproduktion zu erhöhen.

Hydronephrose

Dies entwickelt sekundäre oder partielle Obstruktion der Harnfluss zu vervollständigen, die sich ergebende Rückdruck auf die Niere verursacht eine Erweiterung der Nierenbecken und die Zerstörung der funktionellen Nierengewebe. Die Hindernisse können angeborene Deformationen des Harntrakts sein, oder sie können zu imflammation, Tumoren oder Kalküle (Niere / Blasensteine) Sekundär entwickeln. Es sei denn, das Hindernis entfernt wird oder entlastet wird dann Gewebeschäden irreversibel. Wenn nur eine Niere betroffen ist, dann wird Nierenversagen nicht so lange zu entwickeln, wie die andere Niere richtig funktioniert, wenn beide Nieren beteiligt sind, dann werden Urämie und akutem Nierenversagen entwickeln.

Der Gegendruck verursacht Nierenschwellung, wenn dies ein allmählicher Prozess ist eine Niere zu beeinflussen, dann kann es in einen großen mit Flüssigkeit gefüllter Beutel verwandelt, wenn es sich um ein plötzliches Verfahren ist dann der Zustand schmerzhaft wird aufgrund der Streckung der Nierenkapsel. Jeder Teil des Harntraktes, die statische Sammlungen von Flüssigkeit enthält, ist anfällig für die Entwicklung einer Infektion (Pyonephrose). Vergrößerte Nieren kann tastbar sein, wenn nicht, dann Röntgenstrahlen oder Ultraschall-Scans wird das Problem offenbaren.

Die klinischen Symptome werden Schmerzen in der betroffenen Niere beteiligt, etwas Blut kann im Urin übergeben werden. Wenn das Hindernis auf der Ebene der Blase oder Harnröhre ist, dann wird das Tier nicht in der Lage sein, zu urinieren. Urämie entwickeln, sekundäre Infektion ist üblich, die zu Fieber und Lethargie führen kann. Blutuntersuchungen werden erhöhte Harnstoff und Kreatinin-Spiegel zeigen, wenn beide Nieren betroffen sind.

Die einzige verfügbare Behandlung ist es, das Hindernis zu befreien, in der Regel chirurgisch. Antibiotika sind notwendig sekundäre Infektion zu kontrollieren. Sobald Veränderungen der Nierengewebe entwickelt haben, dann ist die Änderung rückgängig zu machen. Wenn eine Niere stark betroffen ist und die gegenüberliegende Niere ist normal, dann die Entfernung der befallenen Niere und kann sinnvoll sein. Wenn ein Nierenversagen sollte dann eine konservative Behandlung und eine symptomatische Behandlung zu entwickeln begonnen hat, eingeleitet werden.

Die Prognose ist gut, wenn nur eine Niere betroffen ist und die Ursache ist nicht-neoplastischen. Die bilaterale Beteiligung hat eine vorsichtige Prognose.

Chemical nephrosis

Dieser Zustand entwickelt sich als Folge der Einnahme von toxischen Materialien, können diese Metalle (Blei, Quecksilber, Arsen), organische Verbindungen, wie Frostschutzmittel (Ethylenglykol), bestimmte Arten von Drogen und chemotheraputic Mittel umfassen.

Erste Anzeichen für die Aufnahme können diejenigen von akutem Nierenversagen sein, oder stattdessen die Wirkung des Stoffes auf einem anderen Körpersystem zurückgelegt werden muss, zum Beispiel Erbrechen und Durchfall durch Magen-Darm-Schädigung induziert. Akutes Nierenversagen wird mit einem lethargisch, inappetant Tier darstellen, die auch Erbrechen ist. Der Bauch wird schmerzhaft sein und die Nieren geschwollen sein kann. Der erhöhte Druck in der Niere wird zunächst Urinproduktion zu stoppen, wenn dies der Urinproduktion nachlässt für einen Zeitraum zu groß werden kann, während die Gewebe erholen.

Bluttests haben einen erhöhten Harnstoff, Kreatinin und Phosphat, Urintests eine große Menge von Ablagerungen aus den geschädigten Nieren zeigen werden, mit bestimmten Toxinen Kristallbildung auftritt, und diese sind unter dem Mikroskop sichtbar sind und ein Hilfsmittel für die Diagnose.

Die Behandlung sollte so bald nach der Einnahme des Toxins wie möglich beginnen, und nicht auf klinische Zeichen warten zu entwickeln. In vielen Fällen Besitzer sind sich nicht bewusst, dass ihr Haustier giftiges Material aufgenommen hat, bis zum Auftreten einer Krankheit. Das Tier sollte erbrechen (Natriumbicarbonat oder ähnliches Medikament) induziert werden, und gegebenenfalls eine Magenspülung in den Magen zu entleeren und spülen, durchgeführt. Bei bestimmten Toxinen bestimmte Behandlungen oder Antidote kann erforderlich sein, für die bei Katzen Beispiel Frostschutzmittel-Vergiftung mit eythl Alkohol und Kalziuminfusion behandelt werden. Die intravenöse Flüssigkeiten sind nützlich, wenn die Urinproduktion funktioniert, Diuretika auch Diurese zu stimulieren kann helfen.

Die Prognose hängt vom Ausmaß des Schadens, sondern ist oft schlecht, chronischem Nierenversagen wahrscheinlich sogar zu entwickeln, wenn das Tier die akuten Episode überlebt.

Blasenentzündung

Zystitis kann durch Allergien, Trauma, Kalküle, Blasentumoren oder sogar sekundär auf eine medikamentöse Therapie (Cyclophosphamid) oder Diabetes verursacht werden, aber bei weitem die häufigste Ursache ist eine bakterielle Infektion. Die Infektion steigt von der Spitze der Harnröhre und die beste Verteidigung gegen diese ist «Auswaschen» die Harnröhre durch Urinieren, damit diese Probleme, die mit Fluss stören und erstellen statische Bündelung von Urin zu Harnwegsinfektion prädisponieren. Die häufigsten Organismen umfassen E. coli, Pseudomonas, Streptococcus und Staphlococci.

Die klinischen Symptome sind Blut im Urin, einen gewissen Grad an Inkontinenz, verstärkter Harndrang und Schmerzen können durch Blasen Palpation ausgelöst werden. Oft gibt es kein Fieber, und der Hund ist hell und wachsam. Es kann einige Schmerzen beim Urinieren sein.

Um die Diagnose-Tests von Urin zu bestätigen sollte einen hohen Proteingehalt und Bakterien zu offenbaren. Röntgenstrahlen können eine verdickte Blasenwand zeigen, können aber auch alle anderen Bedingungen (Blasensteine ​​oder Tumoren in der Blasenwand) offenbaren.

Behandlung mit Antibiotika, wenn die Bedingung rezidivierenden ist, dann sollten die Bakterien für die Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel getestet werden. Das Antibiotikum sollte natürlich für bis zu 14 Tage aufrecht erhalten werden. Geeignete Antibiotika umfassen Ampicillin, clavulanate potenziert Amoxicillin, Cephalexin und Tetracyclin. Die meisten Antibiotika sind wirksam bei einem sauren pH Urin (idealerweise 5,5 pH) so Harn- Säuerungsmittel, wie Ammoniumchlorid oder Vitamin C von Nutzen sein kann. Wenn die Infektion eine Prostata oder Nieren-Infektion zu verursachen dann längere Kurse von Antibiotika erforderlich sein, um zu verbreiten.

Urolithiasis

Dieser Zustand entsteht durch die Ablagerung von Mineralien wie Steine ​​oder Kies (Harnsteine) in den Harnwegen. Das Vorhandensein dieser Harnsteinen kann unbemerkt bleiben, aber die Verantwortlichen für die klinischen Zeichen entfernt werden sollte. Die Mineralien können Phosphat (Struvit), Cystin, Urat, Oxalat oder Carbonat sein. Die Geschwindigkeit der Bildung hängt von den Bedingungen innerhalb der Harnwege und der Konzentration der Mineral im Urin ausgeschieden werden. Alkalische Urin beschleunigt die Bildung von Harnsteinen Phosphat, Säure Urin prädisponiert Harnsteinen zu Cystin. Die meisten Hündinnen leiden an Phosphat, neigen Männchen Cystin, Oxalat und Urat Harnsteinen zu bilden. Bestimmte Tiere oder Fische, intrinsische Defekte in den Nieren, die im Urin führen, über die Ausscheidung von Mineralien, zum Beispiel Urat Steinbildung in Dalmatians. In anderen Rassen sind Urat Steine ​​in der Regel das Ergebnis einer gleichzeitigen Lebererkrankung.

Harnsteinen kann, ohne dass klinische Symptome in der Blase vorhanden sein, können sie für eine Reizung der Blasenwand oder sogar akute Verstopfung der Harnfluss verantwortlich. Weibchen gewöhnlich als ein Fall von Blasenentzündung, Urinieren häufig und oft mit Blut. Männchen häufig vorhanden mit vollständigen oder teilweisen Harnwegsobstruktionen. Dies wird mit dem Gegendruck auf die Nieren Blase Aufblähung führen verursacht Urämie und Erbrechen. Röntgenstrahlen oder Katheterisierung wird die Position der Blockierung offenbaren. Kontrastmittel in die Blase gelegt werden diese Arten von urolith offenbaren, die auf einfachen Röntgenstrahlen zeigen nicht.

Die Behandlung mit Änderung der Ernährung der Harnsteine ​​zu lösen können bei Tieren verwendet werden, nicht in dringenden Notwendigkeit der chirurgischen Entfernung. Prescription Diäten zur Verfügung, die den Urin-pH verändern können und enthalten reduzierte Mengen an Eiweiß, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Antibiotika Urin-Infektion zu kontrollieren sollten verabreicht werden. In Fällen von Harnstauung sofortige Linderung von Druck, der durch Katheterisierung, chirurgische Entfernung von Harnsteinen, oder die Blase mit einer Nadel und Spritze Entleeren muss, bevor ein akutes Nierenversagen entwickeln, durchgeführt werden.

Bei Männern von rezidivierenden Harnstauung eine Operation als permanente Urethrostomie bekannt leiden, können von dem schmalsten Teil der Harnröhre, den Urin abzulenken durchgeführt werden, die am ehesten zu blockieren ist. Die Harnröhre öffnet sich stattdessen in der perinealen oder Pre-skrotale Region.

Prävention ist durch die Säure des Urins Einstellung urolith Bildung, eine sofortige Behandlung einer Blasenentzündung und eine vermehrte Flüssigkeitszufuhr und Urin-Ausstoß zu reduzieren, die Mineralkonzentrationen im Urin zu verhindern. Die Verwendung von verschreibungspflichtigen Diäten kann dies zu erreichen helfen.

Blasentumoren

Der große Blasentumor in der Hund ist ein Übergangszellkarzinom genannt, gutartige Fibrome und Papillome sind auch recht häufig. Es kann mit Inkontinenz darstellen, Anstrengung zu urinieren, Blut im Urin, und übermäßiger Durst und Harndrang. Es ist üblich, eine sekundäre bakterielle Blasenentzündung in Verbindung mit Blasentumoren zu haben. Gelegentlich einige andere klinische Zeichen wird auf die Auswirkungen des Tumors auf die anderen Systeme des Körpers aufgrund entwickeln. Geschwülste werden vor allem ältere Hunde beeinflussen. Die Diagnose kann durch Urinanalyse geholfen werden, die Protein enthalten kann, Blut, Bakterien und sogar Krebszellen. Bestätigung der Diagnose kann mit Röntgenstrahlen erzielt werden, die häufig durch ein radiographisches Kontrastmedium mit der Blasenwand zu markieren, oder durch Ultraschallabtastung der Blase. Distinct Massen kann in der Dicke oder Unregelmäßigkeit der Blasenwand offensichtlich oder einfach nur eine Veränderung sein.

Therapie der Wahl ist die chirurgische Entfernung, aber die Machbarkeit dieser hängt von dem Ort des Tumors und das Ausmaß der Blasen Beteiligung. Es ist sehr erfolgreich mit gutartigen Tumoren, mit bösartigen Tumoren oft Nachwachsen tritt nach ein paar Monaten. Die Chemotherapie war nicht besonders erfolgreich, aber die Behandlung von Übergangszellkarzinome mit Piroxicam in Verlängerung des Überlebens mal einige Erfolge gezeigt hat, von ein paar Monaten.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Gemeinsame Bedingungen in die behandelte …

    Gemeinsame Bedingungen in der Intensivstation behandelt Frühgeborene und anderen schwerkranken Neugeborenen Gesicht einige der gleichen medizinischen Fragen. Was sind einige gemeinsame…

  • Cystitis in Hunde, Hund Blase Kristalle.

    Was ist Blasenentzündung? Zystitis ist eine Entzündung der Blase Durch Definition und der Begriff wird als allgemeine Beschreibung für jede Krankheit verwendet werden, die Entzündung…

  • Feline Urinary Syndrom FUS und …

    Was ist Feline Urinary Syndrom (F.U.S.)? Das A + FRR Pet Food Ernährung FAQ diskutiert Feline Urinary Syndrom (F.U.S.) und Feline Lower Urinary Tract Disease (FLUTD) bei Katzen. Feline…

  • Ear Bildung Ear Bedingungen und …

    BPPV Fact Sheet Benignen paroxysmalen Lagerungsschwindel Dennis I. Bojrab, MD Michigan Ear Institute Dies ist die häufigste Ursache für Schwindel von einem inneren Ohr Problem. Es ist benignen…

  • COMMON Krankheiten und Bedingungen …

    Häufige Erkrankungen und Bedingungen der BULLMASTIFF Diese Informationen werden für pädagogische Zwecke zur Verfügung gestellt und ist kein Ersatz für medizinische Beratung. Es ist nicht für…

  • Feline Lower Urinary Tract Disease … 2

    Feline Lower Urinary Tract Disease Feline Erkrankung der unteren Harnwege (FLUTD) ist eine generalisierte Erkrankung, die die Blase oder Harnröhre von Katzen betroffen sind. Katzen mit FLUTD…